15. Juni 2012

 

Die Coursing EM 2012 in Ungarn ist vorbei. Das österreichische Team hat seine Hunde wieder unverletzt nach Hause gebracht und dafür danken wir dem Coursing-Gott von Herzen! Leider war diese EM organisatorisch kein Highlight, viele Pannen zogen sich durch alle drei Veranstaltungstage. Wir haben auch bis heute – trotz etlichen Urgenzen unserer Equipechefs an die ungarischen Organisatoren- keine offiziellen Ergebnisse erhalten, daher können wir auch nichts veröffentlichen. Es kursieren einige Listen, wo sich Platzierungen immer wieder verschieben bzw. Hunde aufscheinen, die nachweislich keinen 2. DG gelaufen sind. Daher bitte um Verständnis, dass wir erst nach Erhalt der offiziellen Resultate diese online stellen werden.

Trotz allem freuen wir uns über die tollen Erfolge des österreichischen Teams und wollen hier  unsere erfolgreichen Hunde vorstellen. Wir gratulieren jedem Einzelnen von Herzen:

Freitag, 8. Juni 2012 waren die Barsois, Irish Wolfshound sowie unsere Azawakhs am Start.

EUROPAMEISTERIN bei den Barsoi Hündinnen wurde Uliia Tsar Borzois von Herbert Mayer!

 Bei den Irish Wolfshound belegte Flower of Twilight Zone  von Gabriele Köcher bei den Hündinnen den 2. Platz und wurde damit VIZE-EUROPAMEISTERIN. Flower holte sich bereits 2009 und 2010 in Folge den Europameister-Titel, 2011 mußte sie bei der Europameisterschaft in Oirschot verletzungsbedingt pausieren. Aber in diesem Jahr zeigte sie allen wieder, dass mit ihr noch zu rechnen ist. Eine grandiose Leistung , auf die wir mit Recht alle sehr stolz sind!

 

 Auch bei den Azawakh Hündinnen und Rüden durften wir uns über Podestplätze freuen!

3. Finalplatz Hündinnen: Bastien´s Sarely von Martina Lang

3. Finalplatz Rüden: Bastiens´Wanjala, ebenfalls von Martina Lang!

 

Am 2. Tag der Europameisterschaft liefen Afghanen und Saluki. Auch hier waren österreichische Hunde sehr gut platziert.

Bei den Afghanen Rüden wurde Vize-Europameister Ana shakti´s Bolero von Sabine Millert und Heidi Heistermann.

Bei den Saluki Rüden schafften es gleich zwei unserer Hunde auf das Siegerpodest:

4. Finalplatz: Khaled of Falconers Dream von Silvia Gugannig

5. Finalplatz: Achthamar Haris Malak von Brigitta und Bernhard Knoll

 Am 3. und letzten Tag der Europameisterschaft konnten wir uns über weitere tolle Platzierungen freuen:

Bei den Whippet-Hündinnen erlief sich  Moskito´s Bonanza von Andrea Mücke den 2. Platz und damit den Titel VIZE-EUROPAMEISTERIN!

Bei den Magyar Agar Rüden erreichte den 4. Finalplatz Pusta König´s Csodalatos von Waltraud Sporer!

 Finalplätze knapp verfehlt haben folgende Hunde:

7. Platz Azawakh Hündinnen: Oudalans Bijou von Cornelia Schandara

8. Platz Azawakh Hündinnen: Bastien´s Wilde Upendi von Shirin Foroutan

8. Platz Azawakh Rüden: Bastien´s Warui von Mag. Sylvia Gaischnek

7. Platz Barsoi Rüden: Dober-Kopp Africa Express von Andrea Kovacs

7. Platz Windspiel Rüden: Dark Legend´s Bird of Prey von Maria und Manfred Giesinger

Wir gratulieren herzlichst zu diesen tollen Erfolgen bei einer Europameisterschaft!

Allen anderen Teilnehmer, die nicht das Glück hatten, sich vorne zu platzieren, danken wir an dieser Stelle für die Teilnahme und gratulieren trotzdem zu den tadellosen Läufen ihrer Hunde!

Auch wollen wir an dieser Stelle unsere Equipechefs Eva Frasz und Gerhard Höbinger vor den Vorhang bitten! Unermüdlich sorgten sie dafür, dass sich alle Teilnehmer (Mensch und Hund) persönlich gut betreut fühlten! Herzlichen Dank liebe Eva, herzlichen Dank lieber Gerhard! Auch vielen Dank für die wunderschönen Erinnerungs-Medaillen, die jeder Teilnehmer von Eva und Gerhard bekamen. Darüber haben sich alle sehr gefreut!

Die Erinnerungsmedaillen für alle österreichischen Teilnehmer.

Eva beim “Hunde einfangen”:-)

 

Unser “Höbi” – immer ein offenes Ohr und um alle Anliegen seiner Teammitglieder bemüht!

Unser Equipechef Gerhard Höbinger “Höbi” hat für die österreichischen Teilnehmer weisse und schwarze Kappen mit unseren Landesfarben anfertigen lassen, die sogar im Dunkeln blinken:-) Gegen eine Spende erhielt jeder, der wollte, so eine Kopfbedeckung. Es kamen € 155,- zusammen, diese wurden von Gerhard an den Tierschutzverein Heiliger Franziskus  gespendet, der in der Nähe von Budapest ein Tierheim betreibt. Dort finden auch jede Menge armer Windhunde ein Zuhause und können dort auf neue, liebevolle Besitzer warten. Henriette Nagy, die mit ihrer Schwester das Tierheim leitet, war über diese Geste zu Tränen gerührt und läßt sich bei allen Österreichern herzlichst bedanken!

Nach der EM ist bekanntlichweise vor der EM: Am 22. und 23. Juni 2013 findet die nächste Europameisterschaft auf der Halbinsel Pouch (Nähe Greppin) in Deutschland statt. Darauf freuen wir uns schon heute!

 

 



« zurück