25. September 2018

ADS_5778

Herzlichen Dank an alle Hundebesitzer für ihr kommen, und ” Herzliche Gratulation ” an alle Windhunde, die ihr BESTES gegeben haben !!

Wie war das Wetter:
Freitag 21.9. Abend Dauerregen bis Samstagmorgen.
Um den Hang weniger zu strapazieren (Grasnarbe),
Beginn Training um 10:30
alle Teilnehmer konnten ihre Trainingsläufe absolvieren, da sich das Wetter nachmittags, von seiner schöneren Seite zeigte.
Samstagabend Regen bis Sonntagmorgen.
Beginn CACIL Coursing um 9:00

Die Rassen wurde neu gereiht,
es wurde mit den kleinen Rassen begonnen 600m,
gefolgt von den großen Rassen mit einer Parcourslänge von 900m, während der Salukiläufe fing es mit Nieselregen bis Regen an, die letzten Salukiläufer hatten es besonders schwer, der Boden war sehr tief, das Wasser konnte nicht mehr aufgenommen werden, drei der Salukis rutschten regelrecht vom Geläuf !!! Alles gut gegangen !!

Es gab gesamt keinen einzigen verletzten Hund !!

Wer das Gelände in St. Aegyd kennt weiß, mit den steilen Hängen auf beiden Seiten, zu einer unserer schwierigsten zählt.

” Herzlichen Dank ” an unsere Richter:
Thomas Kühne/CH und Peter Grimm/D für die Übernahme des Richteramtes, und die richtige Entscheidung nach dem 1.DG aufgrund des Regens und der Bodenverhältnisse die Veranstaltung abzubrechen !!

Nebenbei sei erwähnt !!
Auch wenn einige Teilnehmer enttäuscht sind, dass kein 2.DG gezogen wurde, die Richter stehen hautnah bei allen Läufen am Parcours und das seit vielen Jahren, der Quadfahrer fährt den Parcours, sieht und spürt während des fahrens den Boden, der Hasenzieher kennt einen jeden Meter vom Parcours, sieht das Laufverhalten der Hunde, und weiß ganz genau wann die Gefahr für den Hund zu groß wird !!
Auch wenn am Nachmittag die Sonne hervorgekommen ist, das Zeitfenster um den Boden gefahrenfrei für unsere Hunde zu gewährleisten war zu kurz !!

Ganz besonders möchte ich mich bei unseren drei Männern die ein perfektes Team bilden bedanken,
mit: Mike Riegler als technischer Leiter, Hasenzug TOP,
mit super Reaktion, zum richtigen Zeitpunkt den Hasen gestoppt um keinen Hund zu verletzen.
Chrisi Kühn: im Dauereinsatz mit dem Quad als Ausleger, und Kontrolle der Bodenrollen.
Kurti Beinrücker-Stradner, unser Mann am Start, der alle Teinehmer unter Kontrolle hat.

Vielen Dank an Elke Beinrücker-Stradner,
Annahme am Samstag und am Sonntag, alle Eintragungen in den Leistungsheften erledigt, TA-Kontrolle-Unterstützung, und hat auch noch ihr Auto
mit stärkerem Motor und Anhängevorrichtung zur Verfügung gestellt, damit wir die Maschinen/Anhänger auf das Gelände schaffen konnten !!

Samuel unser braver Junge, hilft wo er kann, und hat sich mittlerweile zu einem guten Beobachter entwickelt, Danke dir.

Vielen Dank an unser Sekretariat:
mit Gabi Köcher im Einsatz vor dem Coursing, während des Coursings, nach dem Coursing, Nici, vielen Dank, für deine Unterstützung im Sekretariat, und Abnahme der Lizenzläufe !!

Allen Helfern: Andrea, Manuela, +++++++++++++++++
inkl. Fotografen, ein großes DANKE



« zurück